HomeSpielberichte 17/18FUSSBALL: Pokalklatsche gegen Bezirksligist Kirchberg

FUSSBALL: Pokalklatsche gegen Bezirksligist Kirchberg

Nach einer durchwachsenen Vorbereitung mit einigen Testspielniederlagen empfing der GSV am Samstag Abend Bezirksligist TSG Kichberg. Höherklassige Teams versuchen in diesen Pokalspielen früh für klare Verhältnisse zu sorgen um es dem Underdog nicht zu ermöglichen das Spiel zu einem Kampfspiel zu machen. Kirchberg schaffte dies mit 4 Toren in den ersten 15 Minuten eindrucksvoll.

Jan Ludwig auf Seiten der Gäste war es fast im Alleingang der schon in einer frühen Phase des Spiels eine deutliche Führung für die Gäste aus dem Jagsttal herausschoss. Der GSV hingegen war von Beginn an nicht auf dem Platz und hatte erhebliche Probleme im Spielaufbau. So hatten die Kichberger leichtes Spiel und hielten den GSV meist in seiner eigenen Hälfte. Bezeichnender Weise hatte auch Torwart Uwe Joachimsthaler einen rabenschwarzen Tag erwischt und konnte seinen schwachen Vorderleuten nicht den dringend benötigten Rückhalt bieten. Die Zuschauer mussten ob dieser desolaten Leistung der Waldtanner schlimmes befürchten und so rätselte man bei einem 0:8 Pausenstand auf den Rängen, wann der GSV zuletzt ein Pokalspiel zweistellig verloren hat. 

Auch nach der Halbzeitpause hatte keiner eine Antwort darauf. Aber Trainer Martin Brenner musste in der Pause die richtigen Worte gefunden haben, denn Waldtann präsentierte sich in Durchgang zwei besser und kampfeswilliger. Natürlich schalteten die Gäste auch drei bis vier Gänge zurück - aber der GSV wehrte sich wenigstens. So wurde das Spiel etwas ausgeglichener und auch der GSV hatte ein paar gute Torchancen. Dass es am Ende dann doch noch zweistellig wurde war der individuellen Klasse der Kirchberger zu verdanken die die Gäste im gesamten Spiel immer wieder aufblitzen ließen und die auch den Zweiklassenunterschied mehr als deutlich machte. 

Mit Blick auf die kommende Saison muss es dem GSV Fan nicht Angst und Bange werden. Denn Vorbereitung ist nun mal Vorbereitung und ein Bezirksligist war in diesem Fall ein technisch und taktisch auf hohem Niveau agierender Gegner. Dennoch gibt es viel zu Tun für Trainerteam und Mannschaft wenn man nicht wieder eine Saison im grauen Mittelfeld der B-Klasse spielen möchte. 

Torfolge: 0:1, 0:2 Jan Ludwig (6., 10.), 0:3 Marius Keck (11.), 0:4, 0:5 Jan Ludwig (14., 18.), 0:6 Marius Keck (31.), 0:7 Jan Ludwig (33.), 0:8 Marius Keck (40.), 0:9 Tobias Labusga (74.), 0:10 Olivier-Laurent Marchal (83.)

Statistik zum Spiel

Reserven: --

 

 

 

 

Unsere Partner

ba_sp_bender
ba_sp_neuhaus
ba_sp_cetinerdal
ba_sp_adler
ba_sp_sparkasse
ba_sp_lubinski
ba_sp_brekner
ba_sp_11tsports
ba_sp_foerster
ba_sp_hohenstein
ba_sp_dollinger
ba_sp_heikom
ba_sp_wilhelmfeuchter
ba_sp_zeller
ba_sp_schaefer
ba_sp_stribik
ba_sp_theater
ba_sp_hheinrich
ba_sp_schenkundlehr
ba_sp_kressberg
ba_sp_scheerer
ba_sp_hoerner
ba_sp_fineart
ba_sp_Strempfer
ba_sp_hofmann
ba_sp_lsk
ba_sp_hauk
ba_sp_aksoy
ba_sp_krieger
ba_sp_tbm
ba_sp_hofmannbau
ba_sp_lang
ba_sp_konfektione
ba_sp_feudel
ba_sp_wolz
ba_sp_ziegler
ba_sp_feuchter
ba_sp_hirsch
ba_sp_munzinger

Werden Sie Sponsor

Werden Sie Sponsor und unterstützen Sie die Vereinsarbeit des GSV. Wir haben verschiedene Sponsoring-Modelle - für jeden das richtige.

Erfahren Sie hier mehr...

Free business joomla templates